Aktuelles & Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26.
27.
28.
29.
30.
31.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.

Aktuelles / Presse

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten, Pressemitteilungen und Veranstaltungstermine.

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Unseren Newsletter TZK-aktuell finden Sie unter Downloads.

2017-05-05 

Europäischer Unternehmensförderpreis 2017 - EU-Wettbewerb zur Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum

Bereits zum elften Mal führt die Europäische Kommission den Wettbewerb „Europäischer Unternehmensförderpreis“ (European Enterprise Promotion Awards) durch. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern.

Konzipiert ist der Europäische Unternehmensförderpreis als zweistufiger Wettbewerb in sechs Kategorien. Der deutsche Vorentscheid wird vom RKW Kompetenzzentrum im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt.

Teilnahmeberechtigt sind Gemeinden, Städte, Regionen, Bundesländer, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften zwischen Behörden und Unternehmen.
Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 05. Mai 2017.
Weitere Informationen sind online abrufbar: www.europaeischer-unternehmensfoerderpreis.de

Kontakt:
Juliane Kummer, 06196/495-2820, EnterpriseAward@rkw.de
2017-03-29 

Veranstaltungshinweis: Marketing für neue Geschäftsmodelle

Neue Geschäftsmodelle und Marketingansätze sind Themen einer Informationsveranstaltung für Unternehmer und Existenzgründer im TechnologieZentrum Koblenz am Mittwoch, 29. März 2017. 

Wer in neuen Geschäftsmodellen denken möchte, bisher nicht erreichte Kundengruppen anvisiert oder eine Unternehmensgründung plant, sollte die Informationsveranstaltung am 29. März im TZK auf keinen Fall verpassen. Denn für einen erfolgreichen Markteinstieg ist vor allem eines wichtig: Kompetenzen müssen klar kommuniziert werden und Nutzenversprechen deutlich erkennbar sein. Hierzu benötigen Unternehmer und Gründer eine Marketingstrategie mit optimalem Setup.

Zu dieser Thematik referiert Marketingexperte und Unternehmer Sven Franzen von der TIGER MARKETING Group aus Dreieich, in seinem Impulsvortrag „Neue Geschäftsmodelle brauchen neue Marketingansätze“.

In der anschließenden Podiumsrunde berichten Kerstin Rudat, Creative Director matoi GmbH, Thomas Müller, Gründer und Geschäftsführer der im TZK ansässigen Curassist GmbH und Daniel Zitto, Geschäftsführer der Glaserei Zitto, von ihren Erfahrungen.

Der abschließende Imbiss bietet Gelegenheit,  sich mit Unternehmern, Gründern und den Referenten auszutauschen.

Veranstalter sind die IHK Koblenz, die Wirtschaftsjunioren Mittelrhein, der IT.Stadt Koblenz e. V. und die TechnologieZentrum Koblenz GmbH.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung bis zum 24. März wird gebeten. E-Mail: info@tzk.de

Veranstaltungsort: TechnologieZentrum Koblenz, Universitätsstr. 3, 56070 Koblenz
Termin: Mittwoch, 29. März 2017, 11:00 – 13:00 Uhr

Agenda
11:00 Uhr: Begrüßung
11:10 Uhr: Impulsvortrag / Neue Geschäftsmodelle brauchen neue Marketingansätze: Sven Franzen, TIGER MARKETING Group GmbH, Dreieich
11:40 Uhr: Unternehmer auf dem Podium: Thomas Müller, Gründer und Geschäftsführer Curassist GmbH / Daniel Zitto, Geschäftsführer Glaserei Zitto / Kerstin Rudat, Crative Director matoi GmbH
12:00 Uhr: Imbiss & Networking
ca. 13:00 Uhr: Veranstaltungsende

2017-03-23 

Staatssekretär David Langner besucht Qurasoft

Das Start-up Qurasoft plant ein Projekt im Rahmen des Gesundheit & Pflege 2020-Programms des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) in Rheinland-Pfalz. Staatssekretär David Langner besuchte das Unternehmen im TechnologieZentrum Koblenz.

Qurasoft möchte in diesem Jahr mit einem vom Land Rheinland-Pfalz geförderten Projekt einen zeitgemäßen Beitrag zur Verbesserung der fachärztlichen Versorgung lungenkranker Patientinnen und Patienten im ländlichen Raum leisten. David Langner, Staatssekretär des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz besuchte das Unternehmen zu einer gemeinsamen Perspektivbesprechung im TZK. Dabei betonte David Langner, wie wichtig eine qualitativ hochwertige Behandlung für alle Menschen im Land sei. „Telemedizin ist dabei ein entscheidender Faktor, mit dem die Versorgung, insbesondere im ländlichen Raum, sichergestellt werden kann“, so der Staatssekretär. Mit ihrem innovativen System zur telemedizinischen Behandlung von Menschen mit COPD und Asthma möchten Qurasoft und das Land einen gemeinsamen Schritt in die Zukunft gehen. Für beide steht außer Fragen, dass Rheinland-Pfalz und Koblenz Innovationen hervorbringen, die auf höchstem Niveau die Lebenssituation der Menschen im Land verbessern. (Presseinformation Qurasoft)