Ein gutes Netzwerk besteht aus starken Partnern in der Region. Das TZK ist Mitglied in der Startup League Koblenz. In der Startup League haben sich zehn der wichtigsten Partner in der Region zusammengeschlossen, um die Start-up-Szene in Koblenz zu unterstützen.
Die Netzwerke zwischen den Hochschulen, den Unternehmen und den Institutionen der öffentlichen Hand im Raum Koblenz haben ihren Beitrag dazu geleistet, dass Koblenz einen enormen Zuwachs an technologieorientierten Unternehmen hat.

Die Partner sind:

›        TechnologieZentrum Koblenz (TZK)
›        WHU Otto Beisheim School of Management
›        IT.Stadt Koblenz e. V.
›        Universität Koblenz mit Gründungsbüro Koblenz
›        Hochschule Koblenz mit Gründungsbüro Koblenz
›        KoNet – Kooperationsnetz für Existenzgründer aus Koblenzer Hochschulen
›        IHK Koblenz
›        ISSO Koblenz
›        WFG Koblenz
›        Stadt Koblenz
›        Wirtschaftsjunioren Mittelrhein
›        Handwerkskammer Koblenz
›        Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Das räumliche Angebot im TZK mit Konferenz-, Schulungs- und Besprechungsräumen, einem Kreativraum zur Entwicklung neuer Ideen, einem Relaxraum, einer Cafeteria, Teeküchen und einer großen Terrasse sowie ein vielfältiges Veranstaltungsangebot fördern die Kommunikation und tragen entscheidend zum Netw@rking bei. Dabei ist nicht mono, sondern multi die Devise im TZK. Das TZK setzt auf einen gesunden, sich gegenseitig ergänzenden Branchenmix. Hier arbeiten Start-ups Tür an Tür mit potenziellen Kunden, Auftraggebern, Partnern und sind am Puls der Zeit.